Pädagogisches Personal

Christine Schmaus – 4 Tage/Woche

Mein Name ist Christine Schmaus und ich arbeite seit 2010 als Erzieherin im Waldkindergarten Erdweg. Kennen und schätzen gelernt habe ich den Waldkindergarten als Mutter, denn meine beiden Kinder Sophia und Kilian durften ihre Kindergartenzeit auch hier verbringen. Die Arbeit mit den Waldkindern und seinem engagierten Team macht mir sehr viel Spaß. Im Kindergartenalltag übernehme ich die Vorschule und Teile der Mittel- und Kleinkindförderung. Ich schätze es sehr, die Kinder in der wunderschönen und erlebnisreichen Umgebung „Wald“ begleiten zu dürfen. Bei der Gesellschaft für ganzheitliches Lernen hatte ich die Möglichkeit alle drei Module (Lachen und Lernen bilden ein Traumpaar,- Herzensbildung,- ganzheitliches Lernen) zu besuchen. Das dort erworbene Wissen begleitet meinen Erzieheralltag in vielen Bereichen. In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit Dingen aus alten Zeiten und besuche viele Flohmärkte.

Karin Göttlich – 3 Tage/Woche

Mein Name ist Karin Göttlich und arbeite seit dem Gründungsjahr 2003 im Waldkindergarten Erdweg. Im Wald arbeite ich, weil ich ursprünglich für meine 2. Tochter eine sinnvolele Alternative zu Regeleinrichtungen suchte. Die Arbeit in freier Natur hat mich neugierig gemacht. Es faszinierte mich zu beobahcten wie intensiv die Kinder die antur mit all ihren Sinnen erfahren, schätzen und lieben lernten. Die Jahreszeiten mit all ihren Facetten so intensiv zu erleben und zusammen mit Kinderaugen zu staunen, sich zu freuen und die Natur als Wunderwerk nachhaltig wahrzunehmen. Inzwischen bin ich Spezialisitin in Sachen Natur. Als Heilerziehungspflegerin im Erziehungsdienst habe ich im Laufe der Jahre zahlreiche Aus- und Weiterbildungen besucht (Waldpädagogin, Naturlehrerin, Heilpflanzenausbildung, Meisterkurs in Heilpflanzenkunde, Lachen und Lernen bilden ein Traumpaar, Kräuterpädagogin BNE, Gemmotherapie – die Kraft der Knospen, Waldschatztruhe und Pilze). Meine Freizeit verbringe ich folglich ganz viel in und mit der Natur, u. a. mit Kräuter sammeln und verarbeiten, Destillation von Pflanzenwässern, Herstellung von Körperpflegeprodukten und Knospen-Präparate, Aromatherapie. Seifensieden u.v.m.

Lena Unsin – 2 Tage/Woche

Mein Name ist Lena Unsinn und ich arbeite seit Oktober 2016 im Waldkindergarten. Ich wohne in Großberghofen, bin verheiratet und Mama von zwei Söhnen. Meine Kinder hatten viel Freude in der Waldspielgruppe. Ich freue mich mit den Kindern immer wieder die kleinen Wunder der Natur zu erleben und sie mit allen Sinnen zu begreifen. Es macht mir viel Freunde die Kinder so ein Stück in ihrer Entwicklung zu begleiten. Der Schwerpunkt meiner pädagogischen Arbeit liegt in der Durchführung von Akttivitäten im kreativen Bereich sowie im Forschen und Experimetntieren. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie.

Gudrun Güntner – 2-3 Tage/Woche

Mein Name ist Gudrun Güntner und ich arbeite seit Oktober 2005 im Waldkindergarten zur allgemeinen Unterstützung des pädagogischen Personals. Somit bin ich „Mädchen für alles“. Mein jüngster Sohn durfte seine Kindergartenzeit ebenfalls im Wald verbringen. Dank dieser Erfahrung schätze ich den „Wald“ sowie seine Umgebung noch mehr für die Entwicklung der Kinder; die intensive Wahrnehmung der Jahreszeiten, die körperliche Auslastung an der frischen Luft und die abwechslungsreichen Erlebnisse in der Natur sind für mich von unschätzbarem Wert. Deshalb finde ich es sehr wervoll unsere Kinder in dieser Lebensphase zu begleiten.